Herzlich willkommen!

Über diese Website

Lyrik & Prosa ist nicht unbedingt Jedermanns Sache.

Sollte es aber sein! Sprache ist lebendig, lässt Bilder im Kopf entstehen und ist der Motor der Kommunikation.

 

Auf den folgenden Seiten reihen sich in munterer Folge Gedichte, Haikus, Elfchen, Limericks, Bildgedichte, Aphorismen, Epigramme und Prosatexte aneinander, auf die sich jedermann leicht

einen Reim machen kann.

Gedanken und Gefühle aus dem alltäglichen Leben werden mal mit einem Augenzwinkern und mal tiefgründig beleuchtet. Einen gelegentlichen Seitensprung ins Reich der Fantasie konnte sich die Autorin nicht verkneifen.

Lassen Sie sich mit auf die Reise nehmen!

 

Beachten  Sie auch die Termine zu Publikationen und Lesungen.

 

Kommentare, Anregungen und (konstruktive) Kritik können Sie per Gästebuch oder Kontaktformular abgeben.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse und viel Vergnügen bei der Lektüre!



Über mich

Ich heiße Diana Scherer und wurde 1971 in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau geboren.

Nach dem Abitur begann ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau in einem mittelständischen Unternehmen in Frankfurt und bin dort heute noch als kaufmännische Angestellte tätig.

 

Sobald ich lesen konnte, verschlang ich alle Bücher, die mir in die Finger kamen. In meiner Jugend fasste ich den Entschluss, eigene Texte zu Papier zu bringen, doch erst im Sommer 2015 begann ich, regelmäßig zu schreiben.


Anfang 2017 erschien mein erstes Printbook "Seelenflüstereien" in Eigenregie und 2018 veröffentlichte ich vier e-Books im BookRix-Verlag. Ein zweites Printbook ist derzeit in Planung.
Seit März 2017 nehme ich an Lesungen teil, die hauptsächlich  im Rahmen von Kunst-Ausstellungen stattfinden.
Seit Oktober desselben Jahres bin ich schreibendes Mitglied der Autorengruppe "Skriptorium Seligenstadt".

 

Besonders angetan haben es mir die Texte von Erich Kästner, Wilhelm Busch und Heinz Erhard sowie Romane von Guillaume Musso und Marc Levy.

 

Ich lebe mit meiner Familie in der Nähe von Hanau.



Nächster Lesetermin:

Freitag, den 12.04.2019 um 19 Uhr

in der Teestube im alten Fischerhaus

in Hanau-Kesselstadt

Nähere Infos folgen!!



Bitte unbedingt beachten!

Das Teilen der auf dieser Website veröffentlichten Texte im privaten Rahmen ist erlaubt, aber NUR in unveränderter Form unter Wahrung des Copyrights, d.h. es muss ersichtlich sein, dass ich die Verfasserin bin!!!



Übrigens

 Ein flüchtiges Wort

 Plötzlich kam es angeflattert,
in den Kopf sank es sofort.
Ich hielt's fest, komplett verdattert:
Es war das perfekte Wort.

Behutsam hab ich es platziert
auf einem unberührten Blatt.
Es war gepflegt statt strapaziert,
die Silben glänzten mehr als satt.


Mein Stolz, der brannte lichterloh,
die Funken trübten mir den Blick.
Ich nahm kaum wahr, das es entfloh
- wie wurmte mich das Wortgeschick!

So rasch wie's angeflogen war,
so vollends ist es mir entwischt.
Mit einem Male war mir klar:
Jenes Wort gehört mir nicht ...

 © DiAna